« zurück

Colmar Cup - International Pool Lifesaving Competition - Colmar FRA

Samstag, 04. Februar 2017

Am internationalen Poolwettkampf traten fünf Herren und leider nur zwei Damen gegen die gut besetzte Konkurrenz an.
In der ersten Disziplin, dem 200m Hindernis schwamm Sandro Wanger gleich das erste Mal aufs Podest. Nur knapp verfehlte er den ersten Rang und wurde zweiter. In der 4x50m Hindernisstaffel schwamm die Herrenmannschaft mit Ashkan Hesabian, Cyril Senften, Oliver Wanger und Sandro Wanger auf den dritten Rang.

In den weiteren Disziplinen gab es viele neue Bestzeiten für die Damen und Herren und einige Rangierungen in den vorderen Plätzen. Martina Camenzind verbesserte ihre alten Bestzeiten um etliche Sekunden und platzierte sich so mehrmals in den besten Zehn.

Im Line Throw hatten die beiden Damen Laura Buchmann und Martina Camenzind das Glück leider nicht auf ihrer Seite und wurden unglückliche Vierte. Die Herren mit Cyril Senften und Oliver Wanger bestritten diese Disziplin umso souveräner und feierten einen deutlichen Sieg in dieser Disziplin.

In der gefürchteten 100m Rescue Medley belegten die Herren geschlossen die Plätze 4 bis 6 und auch in den weitern Disziplinen fehlte nicht viel fürs Podest.

Einen weiteren dritten Rang belegte die Herrenstaffel zum Abschluss in der 4x50m Gurtretterstaffel.

Von Oliver Wanger
Icon
                                                                SLRG Wädenswil 2019-10-18 Martina Camenzind
Webdesign & CMS by onelook