« zurück

Skiweekend - Klosters GR

Freitag, 23. bis Sonntag, 25. Februar 2018

Am letzten Februar Wochenende in diesem Jahr fand das Skiweekend der SLRG Wädenswil in Klosters statt, welches Oliver und ich organisiert hatten. Die Anreise am Freitag Abend wurde individuell organisiert. So reiste unsere alte Garde um Ursula, Barbara, Peter und Ueli in einem Auto an und verpflegte in der Jugendherberge. Die Familie Camenzind kam von Lauerz, Oli nahm Sandro und Patricia mit und ich reiste etwas später alleine an. Die restlichen trafen sich alsdann in Klosters, um noch das Abendessen einzunehmen. Der Freitag Abend war alsdann von geprägt von Kartenspielen, Pingpong Turnieren und ausgedehnten Billardspielen. Dort wurden in verschiedenen Zweierteams gegeneinander gespielt und in Begleitung der Glücksfee unglaubliche Konstellationen die Kugeln versenkt.
 
Am Samstag Morgen ging es nach dem Frühstück für Oliver, Patricia, Sandro und mich auf die Piste. Die frischen Temperaturen wurden durch den Sonnenschein wieder wettgemacht. Die Pistenverhältnisse waren ebenfalls sehr gut. Dadurch haben wir den ganzen Tag auf der Piste verbracht. Für das Mittagessen haben wir Sandwiches und Getränke mitgenommen und in der Gondelbahn des Schiffers zu uns genommen. Am Nachmittag haben wir eine Pause eingelegt und im Restaurant Gruobenalp die obligatorische Cremeschnitte inklusive Kaffee oder heissen Schokolade gegessen. Nach einigen Abfahrten ging es dann aber bald auf die Talabfahrt Richtung Klosters. Nach der wohlverdienten Dusche ruhten wir uns aus und stiessen bei einem Bier an.

Am Abend stand das superfeine Käsefondue im Bergrestaurant Alpenrösli auf dem Programm! Brigitte und Heinz Wanger gesellten sich zu uns für dieses Festmahl. Wie letztes Jahr war es top, einfach sehr gut!
 
Als wir am Sonntag Morgen zum Frühstück trotteten und aus dem Fenster schauten, war uns nicht danach, auf die Piste zu gehen. Eine Nebeldecke hatte sich ausgebreitet, durch die man kaum etwas sah. Nichtsdestotrotz wagten es Oli, Patricia, Sandro und ich auf die Piste. Vorsichtig erkundeten wir die Pisten in der grauen Umgebung. Kurz vor Mittag schaffte es die Sonne durch die Nebeldecke durchzudringen und sowohl die Sicht und die Stimmung zu verbessern. Wir entschieden uns dennoch, erst einmal die Mittagspause einzuschalten. Danach ging es für alle wieder auf die Piste. Vor der letzten Pistenabfahrt gab es noch eine letzte Cremeschnitte der Saison. Anschliessend hiess es für Sandro und Patricia die Talabfahrt nach Küblis zu nehmen. Oliver und ich nahmen uns die Talabfahrt nach Klosters vor. Wir zwei hatten noch die Autos bei der Jugendherberge inklusive Gepäck abzuholen.
 
Nachdem wir zwei die Autos bei der Jugi schliesslich enteist und die Schuhe gewechselt hatten, holten wir Sandro und Patricia in Küblis ab und fuhren zu unserem wohlverdienten Abschluss in das Ferienhaus der Wangers. Zum Feier des Wochenendes gab es superfeine Älplermakkaronen mit Apfelmus.
 
Wohl gestärkt ging es dann für uns alle nach Hause. Es hat wirklich Spass gemacht, dieses Skiweekend zu organisieren, auf der Piste zu fahren, Fondue zu essen, Billard zu spielen etc. Vielen Dank an alle, die zu diesem Wochenende beigetragen haben!

Von Keyvan Tavakoli
Icon
                                                                SLRG Wädenswil 2019-10-18 Martina Camenzind
Webdesign & CMS by onelook