« zurück

37. Sportlerehrung - Wädenswil ZH

Samstag, 28. Januar 2019

Die Stadt Wädenswil ehrte zum 37. Mal ihre Sportlerinnen und Sportler, die im vergangenen Jahr Spitzenleistungen erbracht hatten.


Zur Ehrung trafen sich in der Kulturhalle Glärnisch jene Wädenswiler Athletinnen und Athleten, die 2018 an nationalen oder internationalen Wettkämpfen zu den Medaillengewinnern gehörten. Stolze Eltern und Bekannte leisteten ihnen Gesellschaft, willkommen hiess sie Roland Fässler, Präsident der Interessengemeinschaft Wädenswiler Sportvereine (IWS), dem Patronatsträger des Traditionsanlasses. Die IWS fördert die sportlichen Tätigkeiten in Wädenswil und ist Bindeglied zwischen den Sportvereinen und den städtischen Behörden. Der Stadtrat beehrte den Anlass auch mit grosser Präsenz. Der Stadtrat Thomas Erni begrüsste die rund 200 Gäste und hielt fest: «Was uns alle hier im Saal verbindet, ist die Begeisterung für den Sport.» Regula Späni, die frühere Sportmoderatorin des Schweizer Fernsehens führte durch den Abend und verwickelte die Preisträger in unterhaltsame Gespräche. Zum gelungenen Abend trug ebenso das Unterhaltungsprogramm bei. Zwei Kunstradfahrer boten auf ihren Velos eine zirkusreife, an Akrobatik kaum zu übertreffende Vorstellung und eine Kombination mit Balljonglieren und Breakdance legten drei Fussballer hin. Viel Beifall heimsten nach ihrer Ehrung zwei Jungsportler mit ihrer Shaolin-Kung-Fu Vorführung ein. Anschliessend kamen die Rettungsschwimmer mit ihrer Ehrung an die Reihe und stellten sich den üblichen Baywatch-Fragen. Herzlichen Dank an den IWS für den gelungenen Abend und an jene, die uns Gesellschaft geleistet haben.

Text von Zürichsee-Zeitung (gekürzt)
Icon
SLRG Wädenswil 2018-04-17 | Martina Camenzind |
Webdesign & CMS by onelook