« zurück

Regionalmeisterschaften - Bauma ZH

Samstag, 17. November 2018

Die Wädenswiler starteten in diesem Jahr mit drei Mannschaften an den Regionalmeisterschaften. Den Herren gelang es in diesem Jahr, den Regionalmeistertitel erneut zu verteidigen, den Damen leider nicht. Mit einem zweiten Rang durften sie jedoch trotzdem zufrieden sein.


Da einige Athleten an der WM in Adelaide in Australien verweilten, konnten wir nicht mit der besten Besetzung antreten. Trotz all dem hofften wir natürlich, unsere Titel verteidigen zu können.
 
Das zweite Herrenteam mit Tobias Mächler, Jörg Senften, Keyvan Tavakoli und Sonja Weichart zeigte mit einem vierten Rang in der Rettungsstaffel und einem fünften in der Tauch-Stafette eine sehr gute Leistung. In der letzten Disziplin, der Stabtauchstafette, konnte Tobias leider nicht mehr mitschwimmen, womit auf den Joker Fabian zurückgegriffen wurde. Erst als Funktionär an den Wettkampf mitgekommen, konnte er sich die verdiente Abkühlung holen und schwamm die 50 m souverän, wie wenn er noch nie was anderes gemacht hätte. Die erste Mannschaft der Herren bestand aus Ashkan Hesabian, Björn Manser, Andrin Senften und Oliver Wanger. Im Wissen, dass ihre stärksten Disziplinen erst am Ende des Wettkampfes auf dem Programm standen, versuchten sie in den ersten beiden Disziplinen den Schaden in Grenzen zu halten. Dies gelang erstaunlich gut, da Björn auch noch durch eine Verletzung behindert wurde. Schlussendlich konnten Andrin und Ashkan ihren ersten Regiopokal in die Höhe stemmen. Laura Buchmann, Melina Köchli, Patricia Lenz, Daniela Marty und Flavia Senften wollten es den Herren natürlich nachmachen. In der ersten Disziplin fingen sie sich jedoch schon einen grossen Rückstand ein, welchen sie in den vier verbleibenden Disziplinen verkürzen, jedoch nicht mehr komplett aufholen konnten. Mit einem zweiten Rang durften sie jedoch trotzdem zufrieden sein.
 
Nach dem Spaghettiplausch in Bauma kehrten die Wettkämpfer stolz nach Hause zurück. Die einen verbrachten danach sogar noch eine Nacht mit dem Pokal.

Text von Oliver Wanger​
Icon
                                                                SLRG Wädenswil 2019-10-18 Martina Camenzind
Webdesign & CMS by onelook