« zurück

Swiss Lifesaving Trophy - Sempach LU

Samstag, 15. Juni 2019

Dieses Jahr fand die Swiss Lifesaving Trophy in Sempach statt. Der Aussenwettkampf wurde über verkürzte Strecken bei etwas unsicherem aber trockenem Wetter ausgetragen.


Da einige Athleten in Bauma an einem Unihockeyturnier mitspielten, startete die SLRG Wädenswil nur mit einer kleineren Gruppe. Einerseits war ein Damenteam, bestehend aus Patricia Lenz, Melina Koechli, Flavia Senften und Daniela Marty am Start und anderseits nahm Tobias Mächler in den Einzeldisziplinen am Wettkampf teil.

Die kleine Delegation konnte in vielen Disziplinen gute Resultate erzielen. Im Board Race sicherte sich Patricia den sechsten und Flavia den guten dritten Platz. Im Surf Race erreichte Flavia den zweiten Platz und Daniela und Patricia klassierten sich auf dem fünften bzw. sechsten Rang.

In der Kategorie Youth brillierte Melina mit Siegen in allen drei Einzeldisziplinen. Tobias war ebenfalls in der Kategorie Youth am Start und erreichte einen zweiten Platz im Beach Flags und im Surf Race, sowie einen Sieg im Board Race.

In den Teamdisziplinen schnitt das Damenteam hervorragend ab. So gewann es die Disziplin Rescue Tube Rescue und platzierte sich im Board Rescue auf dem zweiten (Melina und Patricia) und vierten (Daniela und Flavia) Rang. Auf Grund der überzeugenden Resultate, erreichte das Damenteam schliesslich in der Gesamtwertung den guten zweiten Platz hinter dem Team der SLRG Innerschwyz.

Im späteren Nachmittag machte sich das Team mit den Medaillen im Gepäck auf den Heimweg und kam schliesslich nach einem Zwischenstopp im McDonalds wohlbehalten, trotz Defekt am Auto, in Wädenswil an.

Text von Tobias Mächler
Bilder von Michael Morgenstern und Silvan Widmer
Icon
                                                                SLRG Wädenswil 2019-10-18 Martina Camenzind
Webdesign & CMS by onelook