« zurück

Sportwoche - Wädenswil ZH

Freitag, 18. Oktober 2019

Wädenswiler Sportvereine stellen ihre Sportarten vor.


Nachdem das Feedback der Kids letztes Jahr so positiv war, beteiligten wir und auch dieses Jahr wieder an der Sportwoche. Zwischen 09:45 und 11:15 Uhr waren 40 Kinder von der 2. bis 6. Klasse im Hallenbad und erfuhren am eigenen Leib, was Rettungsschwimmen ist. Es mussten vier Posten bewerkstelligt werden. Davon waren zwei etwas theoretischer und zwei im Wasser. Um der Kälte zu trotzen, wechselten sich die Wasser- und Landposten immer ab.
 

Posten I Tauchen

Wie taucht man korrekt ab?
Wie schaff ich es bis zum Tellerli zu tauchen?
 

Posten II Gefahren im Hallenbad

Wo sind die Gefahren versteckt?
Was ist sehr sicher gelöst?
 

Posten III Bergen

Wie kann ich jemanden vom Grund holen?
Was ist der Druckausgleich?
 

Posten IV Rettungskette

Was sind Ersthelfer?
Wann kommt Hilfe?

Mit diesem Programm war für die Meisten etwas Interessantes dabei. Für die Kids, welche gerne im Wasser tauchen, wie auch für diejenigen, welche Detektivarbeit lieben.

Das interessanteste Feedback kam von Vivienne Acklin, welche als Helferin mit dabei war und den Posten II betreute. Die Kids stuften auch die Schwimmer als Gefahr ein, was für unser Verständnis keinen Sinn macht. Beim nach Hause fahren hab ich mir die Situation nochmals bildlich vor Augen geführt und bin zum Schluss gekommen, dass die Kids aus ihrer Perspektive völlig recht hatten. Wenn man im Wasser toben, von überallher ins Wasserspringen und viele grosse Spielgeräte mit ins Schwimmerbecken nehmen will, sind die Schwimmer eine Gefahr. Man merke: Gefahr liegt im Auge des Betrachters!

Ich nehme aus diesem Anlass mit, dass man bei allen Begutachtungen Antworten, wo es um richtig oder falsch geht, immer die Brillen wechseln soll. Vielleicht hab ich die falsche Brille an und sehe das Gute oder das Schlechte nicht.

Das Feedback der Kids war etwas durchzogen, da es doch eher kalt war. Die Meisten haben gefroren und dies hat sich auf das Gefallen der Lektion ausgewirkt. Ebenso war es das einzige Angebot, daher durften alle Teilnehmer der Sportwoche zu uns kommen. Da das Element Wasser auch nicht allen gleichen Spass macht, schlug sich dies auch in der Endbewertung nieder.

Die Kids konnten zwischen drei Smilies auswählen: lachend, durchschnittlich oder traurig. Die Verteilung war in etwa ½, ¼, ¼, wobei gerade beim durchschnittlichen Smiley die Kälte dazu führte.

Ich möchte mich bei Vivienne Acklin, Marco Bisig, Sarina Gasser, Brigitte Wanger und Regina Naunheim ganz herzlich für ihren Einsatz bedanken!

Ein weiteres Danke geht an das Hallenbadteam, denn ohne deren Unterstützung und das zu Verfügung stellen von Wasserfläche könnten solche Angebote nie stattfinden.

Es würde mich freuen, auch nächsten Herbst wieder mit einem Angebot bei der Sportwoche 2020 mitwirken zu dürfen.

Text von Susanne Naunheim
Bild von Susanne Naunheim
Icon
    SLRG Wädenswil 2021-04-14 Martina Camenzind
Webdesign & CMS by onelook