« zurück

Colmar Trophy - Meeting international de sauvetage côtier - Colmar FRA

24. Mai 2014

Der Wettkampf im nahegelegenen Colmar in Frankreich war für die Wädenswiler Rettungsschwimmsportler wie jedes Jahr der erste Freigewässerwettkampf der Saison. Mit drei Podestplätzen brillierten sie im 18 Grad warmen Baggersee.

Fünf Herren und eine Dame waren für Wädenswil am Start. Für die noch jungen Cyril Senften, Noel Steiner und Matthias Tschudin war es der erste Wettkampf dieser Art. Trotzdem verpassten sie mögliche Finalplätze teils nur hauchdünn. Martina Wanger qualifizierte sich jeweils im Board Race und im Oceanwoman für den Final, wo sie sich einen starken elften Schlussrang erkämpfte.

Der 17 Jahre junge Sandro Wanger zeigte, dass er dieses Jahr schon mit den ganz grossen mithalten kann und überraschte alle mit seinem Sieg im Run-Swim-Run (100m Rennen, 400m Schwimmen, 100m Rennen). Oliver Wanger musste sich mit dem undankbaren vierten Rang zufrieden geben, im Schlusssprint hauchdünn geschlagen. Im Oceanman, der Königsdiziplin im Freigewässer, wo jeweils eine Strecke mit dem Rettungskajak, dem Rettungsbrett und schwimmend absolviert werden muss, glänzte Sandro Wanger weiter. Mit einer starken Schwimmleistung legte er den Grundstein für den zweiten Rang in dieser Disziplin, Oliver Wanger wurde als zweitbester Schweizer siebter.

Das Board Rescue dominierten die beiden Brüder nach belieben und feierten einen ungefährdeten Sieg. Jene Disziplin simuliert im Grunde die Rettung eines Opfers: Ein Schwimmer schwimmt ca. 120m zu einer Boje, nach anschlagen sprintet der Retter mit dem Rettungsbrett zur selben Boje, ladet den Schwimmer auf und gemeinsam paddeln sie zurück ans sichere Ufer. Im abschliessenden Taplin Relay, bei welcher die vier Athleten die einzelnen Abschnitte des Oceanmans absolvieren, belegten die Wädenswiler den vierten Rang, was den Gewinn der Staffelwertung bedeutet hätte! Jedoch wurden sie wegen einer Neuerung im internationalen Reglement, die ihnen noch nicht vertraut war disqualifiziert.
Trotz diesem Malheur konnten viele neue Erfahrungen gesammelt werden und man darf auf weitere gute Leistungen hoffen.

von Oliver Wanger
Icon
                                                                SLRG Wädenswil 2019-10-18 Martina Camenzind
Webdesign & CMS by onelook