« zurück

SLRG und Samariter-Vereinsübung

02. Juli 2015

In den letzten Tagen, als das Thermometer stetig höher und höher stieg, zog es viele in die nächste Badi. So auch die Mitglieder des SLRG Wädenswil und die Samariter aus Richterswil-Samstagern und Wädenswil. Doch nicht um sich zu sonnen, sondern um in einer gemeinsamen Übung etwas über die Kommunikation zu lernen.

Im Verlaufe des Übungsabends gab es für die Teams drei Aufgaben zu bewältigen.
Zuerst mussten die Verunglückten eines Bootsunfalles gefunden werden, was sich doch als trickreicher herausstellte als gedacht, da der zuerst entdeckte Verletzte nur verwirrte Angaben über den Verbleib seiner Segelkameraden machte. Und wie erkennt man auf der Wiese mit vielen liegenden Menschen, wer sich nur sonnt oder wer verletzt ist?

Danach wurde die Kommunikation mit Funkgeräten geübt, welche nach strikten Regeln erfolgt, da alle auf der gleichen Frequenz mithören können.

Als letztes brauchte ein Kind dringend Hilfe, welches sich durch zu exzessives Sonnen auf dem Floss einen Sonnenstich geholt hatte. In solchen Fällen braucht es Kreativität um die Theorie in die Praxis zu übertragen, denn ein Sonnenstich Patient muss in den Schatten; doch wie bewerkstelligt man dies auf einem Floss?

Die gestellten Aufgaben wurden mit viel Wissen und Können angegangen. Die Hilfeleistungen waren dabei nur ein Teil der Übung; war doch der Hauptteil das Erkennen der Wichtigkeit einer guten Kommunikation, auch über grössere Distanzen und in Gruppen mit parallelen Aufgaben bzw. Aktionen den Überblick zu behalten.

Als Belohnung für die Arbeit wurde im Anschluss gegrillt und Kuchen gegessen bis sich dann alle langsam auf den Heimweg machten.

von Laura Merseburger
Icon
                                                                  SLRG Wädenswil 2019-10-02 Martina Camenzind
Webdesign & CMS by onelook