« zurück

Brita Memorial - Jönköping SWE

05. bis 08. Mai 2016

Eine Herrenmannschaft der SLRG Wädenswil nahm am internationalen Poolwettkampf in Jönköping, Schweden, teil. Björn Manser, Louis Nüssli, Cyril Senften, Oliver und Sandro Wanger schwammen mit Erfolg gegen die vor allem aus Deutschland kommende starke Konkurrenz.

In der ersten Disziplin, der 4x50m Hindernisstaffel, ergatterten sie sich gleich hinter der deutschen Nationalmannschaft die Silbermedaille. In der Einzeldisziplin 200m Hindernisschwimmen konnte man gespannt sein, ob Sandro Wanger seinen Schweizerrekord zu verbessern vermag. Mit einer neuen nationalen Rekordzeit von 02:12.30 erreichte er den dritten Rang, nur sechs Hundertstel hinter ihm ebenfalls unter dem alten Rekord schwamm Björn Manser auf den vierten Rang. Somit war der Wettkampf richtig lanciert für die Wädenswiler.
Mehrere persönliche Bestzeiten wurden geschwommen und Sandro Wanger erreichte nochmals einen dritten Rang, diesmal in der 100m kombinierten Rettungsübung.

In der Puppenstaffel schwammen die vier Rettungsschwimmer zu einem neuen Vereinsrekord und in der Gurtretterstaffel mit dem dritten Platz auf das Podium. Die aus dem Training heraus geschwommenen Zeiten lassen auf Gutes hoffen für die Schweizermeisterschaften im August. Eine riesige Überraschung gelang den Wädenswiler in der Nordic Relay, eine Disziplin der skandinavischen Rettungsschwimmer. Björn Manser, Sandro Wanger und Oliver Wanger düpierten die überraschten schwedischen Schwimmer und durften sich die verdiente Goldmedaille umhängen lassen. Das zweite Team, verstärkt mit einem Schwimmer von der Sektion Innerschwyz erreichte den dritten Rang.

Mit diesem Höhepunkt endete der Wettkampf und die vielen Erfolge wurden noch gebührend gefeiert.

von Oliver Wanger

Fotogalerie

 
Icon
                                                                SLRG Wädenswil 2019-10-18 Martina Camenzind
Webdesign & CMS by onelook