« zurück

Colmar Trophy - Colmar FRA

21. Mai 2016

Die Colmar Trophy im grenznahen Baggersee von Colmar ist für die Wädenswiler wie jedes Jahr der erste Freigewässerwettkampf. Die SLRG Wädenswil stellte dieses Jahr nur ein kleines, dafür aber hochkarätiges Team mit Oliver Wanger, Sandro Wanger und dem Innerschwyzer Thomas Tunzi bei den Herren sowie Martina Camenzind und Flavia Senften bei den Damen.
 
Alle durchliefen die Vorläufe am frühen Morgen souverän und es stand noch vor dem Mittagessen der erste Finallauf mit dem Surf Race (400m Schwimmen) an. Sandro Wanger konnte dort seinen Titel aus dem Vorjahr souverän verteidigen und Oliver Wanger machte den Doppelsieg mit seinem zweiten Rang perfekt. Die Damen schlugen sich ebenfalls gut gegen die international gut besetzte Konkurrenz, Flavia Senften belegte den sechsten und Martina Camenzind den achten Platz.
 
Nach dem Mittagessen durfte man gespannt sein, ob Sandro Wanger seine Titel aus dem Vorjahr im Board Race und Oceanman verteidigen kann. Im Vorlauf des Oceanman, der Königsdisziplin des Rettungsschwimmsports, verpasste er jedoch eine Boje und wurde trotz grossem Vorsprung disqualifiziert. Oliver Wanger stellte jedoch sicher, dass der Titel im Verein und der Familie bleibt und feierte einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg. Im Board Race konnte er gleich noch nachlegen und siegte das erste Mal in einem Board Race.
Ein Sieg von Thomas Tunzi im Surf Ski Race (700m Rettungskajakrennen) hätte die totale Dominanz der Herrenmannschaft aus Wädenswil bedeutet, er patzte aber beim Start und wurde doch noch nach einer tollen Aufholjagd Dritter.

Derweil belegten die Damen im Board Race Final durch Martina Camenzind den fünften Rang, welche dem hohen Anfangstempo etwas Tribut zollen musste. Flavia Senften belegte den sechsten Rang, was für beide eine neue Bestleistung in einem internationalen Teilnehmerfeld ist. Im Board Rescue wurden beide im Endspurt noch von der belgischen Konkurrenz abgefangen und belegten schlussendlich den unglücklichen vierten Rang. Den Brüder Oliver und Sandro Wanger lief es besser und siegten mit einer abgeklärten Leistung, ohne je in Gefahr zu geraten.

In der abschliessenden Oceanman Staffel siegten die favorisierten Wädenswiler gleich nochmals mit Sandro Wanger als Schwimmer, Oliver Wanger auf dem Board, Thomas Tunzi mit dem Surf Ski und Martina Camenzind als Sprinterin. Dies bedeute gleichzeitig der Gewinn der Colmar Trophy und den Gesamtsieg eines erfolgreichen Tages.

von Oliver Wanger
Icon Resultate
                                                                SLRG Wädenswil 2019-10-18 Martina Camenzind
Webdesign & CMS by onelook