SLRG MODUL SEE

Ein Ausflug an den See – aber sicher! Das SLRG Modul See erweitert ihre Wasser­sicherheits­ausbildung aus dem Pool auf stehende Freigewässer.


Dauer: 8 Stunden


In offenen Gewässern sind die Anforderungen an den Rettungsschwimmer und die Aufsichtsperson höher als im Pool. Die Beschaffenheit des Geländes, die Witterung und viele weitere Aspekte bedingen eine sorgfältige Planung vor der Aktivität und gute Kenntnisse über das Gewässer selbst.

Inhalte

  • Planung und sichere Durchführung von Ausflügen
  • Risikoanalyse und Sicherheitsmassnahmen
  • Rettungstechniken in stehenden Freigewässern
  • Risiken bei Rettungen im See
  • Erste Hilfe an Freigewässern

Zielgruppe

  • Personen, die sich als Einzelperson oder mit einer Gruppe im, um oder auf dem See aufhalten.
  • Personen, die sich für einen Sicherungsdienst im See (Bsp. Seeüberquerung) als Wasseraufsicht engagieren.

Anforderungen

Teilnahmeberechtigt sind Personen
  • ab vollendetem 14. Lebensjahr.
  • welche über ein bestandenes Brevet I, Pool Safety, Brevet Basis Pool oder Brevet Plus Pool verfügen.

Wiederholungspflicht

Weiteres

Personen mit einem sistierten Brevet I oder Pool Safety erhalten nach dem Kursbesuch das Brevet Basis Pool mit Modul See. Wird zusätzlich zu den Inhalten des Moduls See die Prüfung des WK Pool Plus absolviert (Dauer: 30 Minuten) erhält der Teilnehmer das Brevet Plus Pool mit Modul See.

Personen mit einem gültigen Brevet I oder Pool Safety erhalten nach dem Kursbesuch automatisch das Brevet Plus Pool mit Modul See.

Der Kursveranstalter ist berechtigt, den Kurs aufgrund schlechter Witterung kurzfristig abzusagen oder zu verschieben.

Über das Modul See wird die WK-Pflicht für das Brevet Basis Pool und das Brevet Plus Pool erfüllt.
SLRG Wädenswil 2018-04-17 | Martina Camenzind |
Webdesign & CMS by onelook