DISZIPLINEN POOL LIFE SAVING (INTERNATIONAL)

200 m Hindernischwimmen (Obstacle Swim)

Der Athlet schwimmt nach dem Start 200 m Freistil. Während er die Distanz zurücklegt, muss er achtmal unter einem 70 cm tiefen Hindernis durch tauchen. Auf der Strecke muss er vor und nach jedem Hindernis mindestens einmal mit dem Kopf auftauchen.

50 m Retten einer Puppe (Manikin Carry)

Der Athlet schwimmt 25 m Freistil und taucht anschliessend  zu einer am Bassinboden liegenden Puppe ab. Diese muss innerhalt eines Bereichs von 5 m zur Wasseroberfläche gebracht und die restliche Strecke zum Ziel geschleppt werden.

100 m Kombinierte Rettungsübung (Rescue Medley)

Der Athlet schwimmt 50 m Freistil, wendet und taucht zu einer am Bassinboden liegende Puppe ab, welche in einer Entfernung von 17,5 m vom Beckenrand bereit liegt. Der Athlet  holt sie in einem Bereich von 5 m an die Wasseroberfläche Anschliessend schleppt er die Puppe die restliche Distanz zum Ziel.

100 m Schwimmen und Retten mit Flossen (Manikin Carry with Fins)

Der Athlet schwimmt 50 m Freistil mit Flossen. Anschliessend taucht er zu einer Puppe ab, welche am Bassinboden liegt, bringt diese innerhalb eines Bereichs von 10 m an die Wasseroberfläche und schleppt sie die restliche Distanz zum Ziel.

100 m Retten mit Flossen und Gurtretter (Manikin Tow with Fins)

Der Athlet schwimmt 50 m Freistil mit Flossen und Gurtretter. Bei der Wende fixiert er eine Puppe, welche bis zum Brustring im Wasser liegt, im Gurtretter und schleppt diese die restliche Distanz zum Ziel.

200 m Super Lifesaver

Der Athlet schwimmt 75 m Freistil und taucht anschliessend zu einer am Bassinboden liegende Puppe ab, bringt diese innerhalb eines Bereichs von 5 m an die Wasseroberfläche  und schleppt sie 25 m weit ab. Bei der Wende legt der Athlet Gurtretter und Flossen an und schwimmt 50 m Freistil zu einer weiteren Puppe, welche sich  bis zum Brustring im Wasser befindet. Diese wird mit Hilfe des Rettungsgeräts die restlichen 50 m zum Ziel geschleppt.

100 m Retten mit Boot (Lifesaving by boat)

Der Athlet rudert mit dem Boot zu einer Boje, welche er umrundet. Anschliessend rudert er zu einer im Wasser liegenden Puppe, welche bis zum Bootsrand aus dem Wasser gehoben werden muss. Zum Schluss rudert der Athlet die restliche Strecke mit nur einem Riemen zurück.

4 x 25 m Puppenstaffel (Manikin Relay)

Vier Athleten schleppen eine Rettungspuppe über eine Distanz von je 25 m. Gestartet wird jeweils im Wasser.

4 x 50 m Hindernisstaffel (Obstacle Relay)

Vier Athleten schwimmen jeweils 50 m Freistil und tauchen dabei unter je zwei Hindernissen durch. Auf der Strecke müssen alle Athleten vor und nach jedem Hindernis mindestens einmal mit dem Kopf auftauchen.

4 x 50 m Gurtretterstaffel (Medley Relay)

Der erste Athlet schwimmt 50 m Freistil. Der zweite Athlet schwimmt die gleiche Distanz mit Flossen. Der dritte Athlet schwimmt 50 m Freistil mit um die Schulter gelegtem Gurtretter. Der vierte Athlet trägt Flossen und übernimmt den Gurtretter und schleppt damit den dritten Athlet die restlichen 50 m ins Ziel.

4 x 50 m Rettungsstaffel

Der erste Athlet schwimmt 50 m Freistil mit Flossen. Der zweite Athlet taucht 25 m mit Flossen und schwimmt danach 25 m Freistil ebenfalls mit Flossen. Bei der Wende birgt er eine Puppe vom Boden des Beckens. Der dritte Athlet übernimmt die Puppe und schleppt diese 50 m weit. Anschliessend schleppt der vierte Athlet die Puppe mit Flossen 50 m zum Ziel.

Leinenwurf (Line Throw)

Ein Athlet wirft vom Beckenrand aus ein Leinenende einem  Rettling, der sich 12 m vom Beckenrand entfernt befindet, zu. Der Rettling muss das Seil ergreifen und wird vom Athlet zurück zum Beckenrand gezogen. Es besteht eine Zeitlimite von 45 s.

SLRG Wädenswil 2017-09-25 | Martina Camenzind |
Webdesign & CMS by onelook